Nachhaltigkeit bei roTeg

//Nachhaltigkeit bei roTeg

Nachhaltigkeit bei roTeg

Die roTeg AG setzt auf Nachhaltigkeit

Umweltfreundlich, wirtschaftlich, sicher – das sind alles Aspekte der Nachhaltigkeit, auf die die Firma roTeg besonderen Wert legt. Deshalb hat der Spezialist für Palettieraufgaben seine Arbeitsweisen entsprechend angepasst.

Zum einen steht die Qualität und Langlebigkeit der roTeg-Produkte im Vordergrund. Dies betrifft nicht nur die Roboteranlagen, sondern auch den Service, die Montagen und ebenso die Ausbildung im eigenen Haus. Auch Sicherheit steht an vorderster Stelle: Alle Maschinen sind nach EG-Maschinenrichtlinien gefertigt, das Unternehme ist CE zertifiziert.

Die roTeg AG ist fest in Dortmund und der Region verankert. Deswegen sind alle Zulieferer lokal oder national. Außerdem besteht eine enge Kooperation mit der Fachhochschule Dortmund: Der roTeg-Vorstand Dr. Thomas Graefenstein sitzt dort im Hochschulrat. Für die eigenen Mitarbeiter veranstaltet das Dortmunder Unternehmen immer wieder Aktionen wie gemeinsames Reibekuchenessen oder den Familientag. Damit soll die Zusammengehörigkeit gestärkt werden.

Da zur Nachhaltigkeit natürlich auch die Umwelt gehört, sind das roTeg-Bürogebäude und die angeschlossene Fertigungshalle energieeffizient gebaut. Zudem sind die roTeg-Roboter und sämtliche Maschinen umweltbewusst konstruiert. So gibt es bei der Montage etwa keine Einwegverpackungen, um überflüssigen Müll zu vermeiden. Stattdessen setzt die roTeg AG auf Mehrwegverpackungen, die die Mitarbeiter nach Abschluss der Montage wieder mitbringen. Außerdem kommen einige der Mitarbeiter regelmäßig – auch bei schlechtem Wetter – mit dem Fahrrad zur Arbeit, um die persönliche Umweltbilanz zu verbessern.

By |2018-07-19T16:59:37+00:00Juli 19th, 2018|News|0 Comments