Der roTeg Sauggreifer

//Der roTeg Sauggreifer

Der roTeg Sauggreifer

Vielseitig und bewehrt: der roTeg Sauggreifer

Kartons, Zwischenlagen, Metallteile wie Ronden oder Konservendosen – das und noch mehr kann der Sauggreifer der Firma roTeg handeln. Deshalb ist dieser Greifer auch das am häufigsten bewehrte Greifsystem des Dortmunder Spezialisten für Palettieraufgaben. Dabei gibt es unterschiedliche Ausführungen davon. So kann er zum Beispiel mit einem großen oder mit mehreren kleinen Vakuumsaugern ausgestattet sein. Je nachdem, welche Packstückart zu handeln ist und wie viele Packstücke gleichzeitig gesaugt werden sollen, fällt die Wahl auf eine dieser Varianten.

Der Sauggreifer hebt die Packstücke an, indem er die Sauger ansetzt und durch das Erzeugen eines Vakuums das Produkt ansaugt. Durch einen Druckausgleich kann er das Packstück wiederum auf der Palette abstellen. So kommen die Produkte unbeschädigt und passgenau auf der Palette an.

Ein solcher Greifer ist zum Beispiel bei dem Papierverarbeitungswerk Franz Veit GmbH im Einsatz. Dort palettiert der PARO mit Hilfe des Vakuumsaugers Päckchen mit verschiedenen Papierprodukten wie zum Beispiel Konfetti und Luftschlangen. Diese Pakete wiegen bis zu zehn Kilogramm – kein Problem für den roTeg Sauggreifer, der auch über 60 Kilogramm heben kann. Durch die Variante mit mehreren kleinen Saugern kann sich der Greifer außerdem an verschiedene Packstückmaße anpassen und ist so flexibel einsetzbar.

By |2019-01-29T10:28:34+00:00Januar 29th, 2019|Allgemein|0 Comments