roTeg Fördertechnik

Fördertechnik

Der verzögerungsfreie Tausch von Voll- gegen Leerpaletten ist entscheidend für die Palettierleistung eines Roboters. Um eine effiziente Auslegung der Roboterzelle zu erreichen, wird Palettenfördertechnik eingesetzt, um ohne Unterbrechung des Produktionsprozesses weiterpalettieren zu können. Ein Bedienereingriff in die Roboterzelle zum Palettentausch ist hierbei nicht mehr notwendig. Der Wechsel geschieht vollautomatisch durch Steuerung des Roboters mithilfe der integrierten Software PARO-Control.

Multifunktionsgreifer erhöhen zusätzlich den Wirkungsgrad: Durch die Kombination von unterschiedlichen Greifwerkzeugen an einem Roboterflansch entfallen Rüst- und Wechselzeiten. Bei laufender Produktion können mehrere Gebindearten ohne Unterbrechung palettiert werden und sogar auf einer Palette gemischt werden.

Hin und weg: Fördertechnik, auch für Reinraum oder Nassbereich.

roTeg liefert nicht nur die Roboteranlage, sondern auch die entsprechende Peripherie bestehend aus Palettenmagazinen und Fördertechnik sowie Etikettierer, Drucker oder Scanner. Dadurch können die Effizienz und Produktionsleistung der Roboterzelle noch einmal gesteigert werden. Grundlegend hierfür ist der verzögerungsfreie und vollautomatische Austausch von Voll- gegen Leerpaletten.

Durchdacht geplant:

Jede Förderanlage aus dem Hause roTeg wird exakt geplant und an die jeweiligen Voraussetzungen angepasst. Bei der Konzeption berücksichtigen wir die Art des Förderguts, die zurückzulegende Strecke, zu überwindende Höhen und die Umgebungsbedingungen. Förderelemente können dabei Rollenbahnen oder Förderer aus flachen Gurten oder Ketten sein.

Von pflegeleicht bis rostfrei:

roTeg verfügt über die Erfahrung und das Know-how, um auch Produktionen im Nass- oder Reinraum mit der jeweiligen Fördertechnik zu beliefern. Handelt es sich um einen Reinraum, müssen die Förderelemente pflegeleicht sein und dürfen keine Schmutzecken vorweisen. Wird der Roboter im Nassbereich eingesetzt, gilt es, rostfreies und wasserdurchlässiges Fördermaterial einzusetzen.

Mit allem, was dazugehört:

Palettentransport, Packstückfördertechnik, Stretch- und Datiersysteme – alles aus einer Hand. Ferndiagnose-Tools und die datentechnische Anbindung an ERP-Systeme komplettieren das Programm der roTeg-Automation.